Der deutsche Transportmarkt obliegt derzeitig einem Wandel, der durch verschiedenste Faktoren herbeigeführt wurde. Unter anderem wegen des boomenden Onlinehandels wächst die Menge der auf deutschen Straßen transportierten Güter stark, die Zahl der Fahrer aber geht tendenziell zurück. Mehr als die Hälfte aller Berufskraftfahrer in Deutschland sind älter als 45 Jahre. Etwa 30.000 bis 50.000 von ihnen gehen jedes Jahr in den Ruhestand, aber zu wenig Berufsnachwuchs steigt ein. Deshalb haben wir zwei Maßnahmen entwickelt, welche der erhöhten Nachfrage an Fachkräften in der Transportbranche entgegenwirken sollen. Beide Maßnahmen können unter bestimmten Voraussetzungen durch das Jobcenter oder Agentur für Arbeit komplett gefördert werden. Ein idealer Einstieg ins Berufsleben mit Zukunftschancen.

 

Kraftfahrer im Güterverkehr mit Erwerb Fahrerlaubnisklasse C/CE ( LKW )

Ausbildungsziel:

Sie erwerben die gesetzlich vorgeschrieben Befähigungen um Güter im gewerblichen Bereich transportieren zu können.

Die Ausbildung enthält folgende Bereiche:

  • Erwerb Fahrerlaubnis Klasse C/CE
  • Beschleunigte Grundqualifikation mit IHK- Prüfung
  • Ladungssicherung mit Zertifikat
  • Gabelstaplerschein

Voraussetzungen:

  • mind. 21 Jahre alt
  • Führerschein Klasse B
  • Geistige und körperliche Eignung

Dauer:

  • 5,5 Monate in Vollzeit

Fördermöglichkeiten:

Die Maßnahme kann zu 100% über Bildungsgutschein gefördert werden. Sprechen Sie mit ihrem Vermittler.

 

Kurier-/Botenfahrer mit Erwerb Fahrerlaubnissklasse B ( PKW )

Ausbildungsziel

Durch eine fundierte und zeitgemäße Ausbildung erlangen Sie die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die speziellen Anforderungen des Arbeitsmarktes und werden dadurch optimal auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet.

Die Ausbildung enthält folgende Bereiche

  • Theoretische und praktische Ausbildung zum Erwerb der
    Fahrerlaubnis Klasse B
  • Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens
  • Kenntnisse der Eigenschaften der kinematischen Kette;
  • Optimierung des Kraftstoffverbrauchs
  • Ladungssicherung
  • Arbeits- und sozialrechtliche Vorschriften: Lenk- und Ruhezeiten
  • Kontrollgeräte
  • Gesundheit und Fahrsicherheit: Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle;
  • Schaltstelle Fahrer: Verhalten des Fahrers als Repräsentant des Unternehmens
  • Logistik: Vorbereitung und Durchführung von Fahrten;
    Grundzüge der Lagerwirtschaft
  • Navigationsgeräte

Voraussetzungen:

  • min. 18 Jahre alt
  • keine Eintragungen im FER
  • Geistige und körperliche Eignung

Dauer:

  • 5,5 Monate in Vollzeit

Fördermöglichkeiten:

Die Maßnahme kann zu 100% über Bildungsgutschein gefördert werden. Sprechen Sie mit ihrem Vermittler.

 


 

Kontaktieren Sie uns unter:

Weißenfelser Str. 10, 06712 Zeitz

Telefon: 03441 6881616

Telefax: 03441 6881618

E-Mail: info@kompetenzzentrum-schmalz.de

oder per Facebook https://www.facebook.com/Kompetenzzentrum.Schmalz/